Weingut Schloss Halbturn

Schloss Halbturn, eines der bedeutendsten Barockschlösser des Burgenlandes, diente einst dem Kaiserhaus als Jagd- und Sommerresidenz, und beherbergt heute in den ehemaligen Stallungen der kaiserlichen Lipizzaner unsere Kellerei. 

Weingut Schloss Halbturn liegt im Herzen eindrucksvoller Naturlandschaften der pannonischen Tiefebene und prägt der von sanften Hügeln umgebene Neusiedlersee die gesamte Region. Unsere beiden Weingärten sind wahrliche Juwele dieser sonnengeprägten Landschaft. Der Weingarten Wittmannshof ist mit seinen 42 ha der größte zusammenhängende Weingarten Österreichs und bringt aufgrund der Situierung an der Bruchkante der Parndorfer Platte hin zur pannonischen Tiefebene ausgezeichnete Bodenstrukturen für charaktervolle Weine mit sich. Die Besonderheit unseres Weingartens Jungenberg wurde bereits im Jahre 1214 erkannt. Dieser am Neusiedlersee gelegene Weingarten gilt als außergewöhnlicher Solitär für ausdrucksstarke Rotweine.

Zwei unserer aus diesen Weingärten hervorgebrachten Weine verdienen besondere Beachtung. Auf den ältesten Rebanlagen des Weingartens Wittmannshof wachsen burgundisch anmutende Pinot Noirs, welche Weingut Schloss Halbturn zu einem der international anerkannten und ausgezeichneten Weingüter (inter alia Gran Maestro du Pinot Noir) für diese anspruchsvolle Rebsorte machen. Der Jungenberg bringt mit seinem großen Terroir auf den historischen Terrassen und dank unseres bedingungslosen Qualitätsanspruchs einen außergewöhnlichen Cabernet Franc hervor, der international seinesgleichen sucht. 

Unsere Weine spiegeln sowohl den Charakter dieser außergewöhnlichen Weingärten als auch die Menschen, die sie vinifizieren, wider. Unser Team vereint jahrzehntelanges Können, Kunstfertigkeit und Vision und widmet sich mit beispielhafter Präzision der Vinifizierung unserer außergewöhnlichen Weine.

"Die Freude und Anerkennung unserer Weinfreunde bestärken uns, unseren visionären Weg jeden Tag konsequent weiter zu gehen.  
Es gibt nichts Vergleichbares."

Weingut Schloss Halbturn wurde Anfang der 2000er Jahre mit der Vision umstrukturiert, die besten Weine, ohne Kompromisse in der Qualität und abgestimmt auf die Jahrgangstypizität, zu vinifizieren. Die Leidenschaft unserer Eigentümerfamilien, Markus Graf zu Koenigsegg-Aulendorf, Maximilian Erbgraf zu Koenigsegg-Aulendorf und Dieter Hoffmann-Unzog, für trinkreife Weine prägen die außergewöhnliche Philosophie des Weinguts. Unsere Visionen in die Realität umzusetzen, ist für uns ein wahr gewordener Traum. Wir sehen uns als Genussbotschafter. Das Wertvollste und Kostbarste, das wir unseren Weinen geben, ist Zeit – Zeit, ihr Potential und Aroma zu entfalten. Frühestens fünf Jahre nach der Ernte präsentieren wir unsere erlesenen Erstweine. Weinliebhaber kommen in den Genuss trinkreifer Rotweine aus unserem großen Raritätenkeller, in dem aktuell bis zu acht Jahrgänge reifen und dessen Angebot wir Jahr für Jahr erweitern wollen.